Foto oben: Krumm und grade 24, 2018, Acryl, Holz, Collage, 60 x 60 cm

uta albeck

Malerei in Aquarell und Acryl, Zeichnung

Kontakt


Vita

*1938 in München.

Nach Schulbesuch 1957–1958 Grafikschule Burke/München.

 

1958–1961 Studium der Malerei an der Kunstakademie München (Professoren Heise, Glette).

 

1961/62 Mitarbeit in Grafikatelier Stuttgart.

 

Nach Familienphase Ende der 70er Jahre Neubeginn der künstlerischen Arbeit.

 

Sommerkurs Malerei bei H. Losert. Entwicklung spezieller Techniken in Feder, Aquarell, Acryl.

 

Aquarell- und Acrylbilder entstehen in einer speziellen Nass-in-Nass-Technik mit sehr verdünnter Farbe.

Viele Schichten verschiedener Farbtöne übereinander, jeweils sorgfältig überarbeitet, bewirken intensives Leuchten und Ausdrucksstärke. Die Bilder strömen Ruhe aus durch ihre Flächigkeit.

 

Seit einigen Jahren dominiert das Arbeiten in Serien, etwa „Farbe und Glanz im Quadrat“, „Brücken bauen“, „Stufen, Stiegen, Leitern“ oder jüngst „krumm und grade“.



Ausstellungen

2019  Galerie im Altbau, Aldingen/Tuttlingen (E);

 

2019  Galerie im Fehlochhof, Michelfeld/Meßstetten (G);

 

2019   Galerie Tusculum, Murnau (G)

 

2018/19  Galerie im Nikolaus-Cusanus-Haus, Stuttgart-Birkach (E)

 

2018  Produzentengalerie Pupille, Reutlingen (E)

 

2017  „Kunst Reutlingen 2017“ Kunstverein Reutlingen (G)

 

GEDOK: Reutlingen Rathaus, Pfullingen Klosterkirche; Reutlingen Spitalhof (G).

 

2017  Jubiläumsausstellung Produzentengalerie Pupille, Reutlingen (G)

 

2016  Galerie der Filderklinik, Stuttgart (E)

 

2015  Produzentengalerie Pupille, Reutlingen (E)



Veröffentlichungen

60 Jahre GEDOK Reutlingen, Katalog, Reutlingen 2011

 

Kunstsammlung des Landkreises Reutlingen, Katalog, Reutlingen 2012

 

Werkbeispiele GEDOK-Mitglieder Reutlingen (Postkartensammlung), Reutlingen 2017

 

Uta Albeck, "Farbreich, Arbeiten in Aquarell und Acryl", Katalog, Tübingen 2018, ISBN 978-3-947198-05-4