erika christine baumann

Lesungen, Rezitationen, Erstellen künstlerischer Programme Musik, Gesang ,Texte

 

Kontakt

Erika Christine Baumann / Dozentin für Sprecherziehung

 

e.c.baumann@t-online.de



Vita

Studium der Sprecherziehung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Stuttgart mit dem Abschluss als Sprecherzieherin

 

Rhetoriktrainerinnenausbildung

 

Dozentin für Sprecherziehung an der Musikhochschule

Aufgabenbereiche : künstlerische Gestaltung von deutschsprachiger Literatur, Stimmbildung, Konzertmoderation für Sänger*innen und Instrumentalist*innen,

Planung und Durchführung von Programmen Musik und Literatur.

 

Freiberufliche Tätigkeit: Stimmtraining Rhetorik Präsentation u. Coaching

in Unternehmen, Weiterbildungskademien, study&train Stuttgart, in

Gesundheits-und Pflegeberufen.



Künstlerische Programme u.a.

„Totentanz“ Uraufführung Karl Michael Komma, mit Chor und Orgel, Sprecherensemble u. Percussion ; Renningen

 

„Brot und Rosen“ Texte aus Patrick Roth „Meine Reises zu Chaplin“ Walter Lang Piano, Peter Tuscher Posaune, Ekkehard Rössle Saxofon, Henning Sieverts Bass, Rick Hollander Schlagzeug;

Leonhardskirche Stuttgart u. Stiftskirche Öhringen

 

„Ironisches und Pfiffiges von Heinrich Heine“ mit Gitarre und Laute;

Stadtbücherei Dornbirn

 

Texte von James Joyce und Irish Folk begleitet mit Flöte und Gitarre;

Waldkulturnacht Tübingen

 

GEDOK Konzerte:

„Vom Zauber der Rosen“ Rezitation und Gesang ; „Sommermüd“, ein Programm mit Texten u. Liedern Sängerin und Pianistin